Axel Seerig, Professor für Bauklimatik und Gebäudesimulation

Energetischer Fingerabdruck von Gebäuden

Mit der Entwicklung moderner, prädiktiver Gebäudetechnik soll eine Effizienzsteigerung beim Energieverbrauch erzielt werden. Am Institut für Gebäudetechnik und Energie der Hochschule Luzern, Technik & Architektur (HSLU), wird an dieser Thematik geforscht. Den aktuellen Stand der Forschungsarbeiten erläutert Axel Seerig, Professor für Bauklimatik und Gebäudesimulation.

 

 

 

 

 

 

 

 

ET-Elektrotechnik, Ausgabe 10/2017
Download